Kegeln mit den Chiemgauer Kollegen

Salzburger Köche gegen Chiemgauer Köche

Am Montag den 16. November war es wieder so weit, die Salzburger Köche machten sich auf den Weg nach Rhupolding um den Wanderpokal der „KELGELNDEN KÖCHE“ zu verteidigen und um ihn wieder nach Salzburg mit zu nehmen.

10 Mitglieder aus der Sektion – angeführt duch unseren Präsidenten Alois Gasser – stellten sich der Aufgabe. Nach einer Stärkung auf die uns traditionerllerweise die Chiemgauer Kollegen eingeladen haben ging es los.

GUT HOLZ hieß es.

Bei den Ersten drei Runden auf die „Ganzen“ und beim „Abräumen“ war es ein Kopf an Kopf rennen es trennten die beiden Mannschaften nur wenige Punkte – und unsere Chiemgauer Kollegen dachten schon heuer schaffen wir es der Pokal bleibt bei uns.

Aber das Training über das ganze Jahr hinweg machte sich dann doch bezahlt – Runde für Runde stellte man sich immer besser auf die Bedingungen der Bahn ein und der Vorsprung wurde kontionierlich ausgebaut. Am Ende trennten uns dann soch rund 150 Punkte von unseren Chiemgauer Kollegen und wir durften den Pokal wieder mit zurück nach Salzburg nehmen.

Es war ein schöner Abend – danke an die Chiemgauer Kollegen und wir freuen uns schon wenn wir Euch nächstes Jahr wieder hier in Salzburg begrüßen dürfen.